Dieses Projekt soll, wie der Name schon vermuten lässt, allen Liebhabern des Sevdah, dieser wundervollen Musiktradition aus Bosnien-Herzegowina, die Möglichkeit geben in der österreichischen Bundeshauptstadt ihrer Leidenschaft zu frönen.

Wien als Schmelztiegel der Kulturen

Dabei sollen sowohl KünstlerInnen aus Bosnien-Herzegowina und der Balkan-Region präsentiert werden, wie aber auch Musiker aus der ganzen Welt die sich mit Sevdah beschäftigen und insbesondere MusikerInnen die in Wien leben und arbeiten.

Projekt zur Unterstützung bedürftiger Kinder

Als ob dieser Ansatz nicht schon an sich positiv genug wäre gibt es einen zusätzlichen Nutzen: bei sämtlichen Konzerten wird der Reinerlös jeweils für die Unterstützung bedürftiger Kinder durch den wohltätigen Wiener Verein FUTUREBAG - Eine Tasche für die Zukunft verwendet. FUTUREBAG finanziert auf direkte und transparente Weise Schulpakete, bestehend aus ergonomisch geformten Schultaschen und Zubehörartikeln für sozial benachteiligte Kinder in Bosnien-Herzegowina unabhängig von ihrer religiösen oder ethnischen Zugehörigkeit. Nähere Informationen zu diesem Verein finden Sie auf deren Webseiten unter www.futurebag.org

Gleich drei Top-Konzerte warten diesen Frühling auf Sie. Divanhana am 2.4., Božo Vrećo am 3.5. und Damir Imamović's Sevdah Takht am 20.5.

Konzertankündigung - Wiener Sevdah Spring